Kunibertsklinik

So erreichen Sie uns

St. Marien-Hospital

Kunibertskloster 11-13
50668 Köln

Tel  0221 1629-0 
Fax 0221 1629-1112 

St. Marien-Hospital

Im Herzen Kölns

Das traditionsreiche St. Marien-Hospital im Zentrum von Köln gehört zur Stiftung der Cellitinnen zur hl. Maria, Köln.

Im Mittelpunkt des christlich geprägten Engagements steht stets der Patient und Mensch. Medizinische Versorgung auf höchstem Niveau sowie eine menschlich zugewandte Betreuung der Patienten sind für die Mitarbeiter oberstes Ziel.

Die hochmodern ausgestattete Klinik für Innere Medizin verfügt über 85 Betten und bietet mit aktuellem wissenschaftlichem und therapeutischem Know-how ein umfassendes Leistungsspektrum internistischer Diagnose- und Therapiemethoden.

Neben allgemeininternistischen Behandlungsmöglichkeiten haben sich in der internistischen Klinik mehrere spezielle Tätigkeits-Schwerpunkte entwickelt:


Im Department für Fachübergreifende Frührehabilitation werden schwer und schwerstbetroffene Patienten aller Altergruppen mit einem breiten Spektrum verschiedener Erkrankungen auf hohem medizinischen und rehabilitativem Niveau behandelt.

Häufige Erkrankungen sind unter anderem neurologische/neurochirurgische Erkrankungen wie Schlaganfall, Schädel-Hirn Trauma oder hypoxischer Hirnschaden bei Zustand nach Reanimation, chirurgische und traumatologische Erkrankungen mit Zustand nach großen operativen Eingriffen und ein breites Spektrum internistischer Erkrankungen. Auch Patienten mit Zustand nach Langzeitbeatmung auf Intensivstationen werden im Department für Fachübergreifende Frührehabilitation rehabilitiert.

Die Geriatrische Klinik am St. Marien-Hospital Köln ist auf die spezielle Lebens- und Krankheitssituation alter Patienten eingestellt. Sie leiden häufig an mehreren Erkrankungen bzw. funktionellen Störungen – von Herz-Kreislauf-Krankheiten und Diabetes mellitus über demenzielle Erkrankungen sowie Depression bis hin zu Osteoporose, Harn- oder Stuhlinkontinenz. Diese Patienten behandeln wir ganzheitlich: Neben den speziellen Erkrankungen berücksichtigen wir dabei auch die individuelle familiäre, soziale und lebensgeschichtliche Situation jedes Patienten.

Im Mittelpunkt steht stets die Erhaltung oder Wiedererlangung von Selbstständigkeit, Lebensqualität und Lebensperspektiven für den Alltag. Typisch für die geriatrische Versorgung ist das Zusammenwirken mehrerer Fachdisziplinen: Im „Therapeutischen Team“ arbeiten Ärzte, Pflegekräfte, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Sprachtherapeuten, Sozialarbeiter und Seelsorger eng zusammen. Die Therapeuten werden vom Neurologischen Therapiecentrum (NTC) gestellt, das sich unter dem Dach des St. Marien-Hospitals befindet.



Die Klinik für Geriatrie hat drei besondere Schwerpunkte:

  • Akutgeriatrie mit Frührehabilitation
  • Geriatrische Rehabilitation
  • Geriatrische Tagesklinik 
Jetzt Facebook-Fan werden.   Jetzt YouTube-Channel abonnieren.
Seniorenhaus St. Josef